ALEX_logo_CMYK.png

COVID-19 RESPONSE

A message from our president on how Alexander Publications is responding to COVID-19

Our hearts go out to anyone who has been impacted by COVID-19. Especially with those who are sick, or are tending to a loved one who has fallen ill with the virus.  We are inspired by the selfless service of the essential workforce of lineworkers, power delivery professionals, healthcare workers, first responders and those individuals who stand on the front lines to protect and serve others without hesitation.  Their selfless service and sacrifice defines the spirit of America.   

 

With the recent outbreak of the COVID-19 virus, people across the globe have had to adjust to a new normal: self-isolation, social distancing, disinfection, sanitation, and other safe guards to lower the curve and stop the spread.  We do this out of an abundance of caution not only for ourselves but also our valued customers, our employees, their families and those that are at higher risk. 

 

We want to assure our vendors and customers that we have immediately implemented the suggested safety measures as outlined by the Center for Disease Control and the World Health Organization.  In some cases, we have gone above and beyond those recommendations to ensure your safety and our employees safety when handling packaging and shipments being fulfilled at Alexander Publications. 

 

This moment reminds us that we are all connected like never before. Our compassion, patience, and fortitude has been called upon and together we will persevere. At Alexander Publications, we are committed to being by your side and continuing to make the power delivery industry the safest, most educated and recognized trade in the world. 

 

Sincerely,

Michael Hennesey

President, Alexander Publications

Vendor & Customer Safeguards:

  • Allowing any interaction between with vendors and customers to take place only by email, phone, or video/telephone conferencing methods only.

  • The use of handheld UV-C germicidal sterilization lamp on all outgoing customer orders, which is effective in killing 99.9% of viruses and bacteria. 

  • The deployment of an ultraviolet (UV-C) room disinfection/sanitation light used each evening in common areas which is effective in killing 99.9% of viruses and bacteria. 

  • The use of handheld UV-C germicidal sterilization lamp on all outgoing customer orders, which is effective in killing 99.9% of viruses and bacteria.

  • Frequent hand-washing and hand-sanitizing throughout each work day and before handling customer orders to be shipped. 

Employee Safeguards:

  • Allowing only one employee in the shipping/receiving area of Alexander Publications at any one time in order to maintain CDC guidelines for Social Distancing. 

  • Staff authorized and encouraged to work remotely.

  • Use of a medical-grade 3-stage True HEPA air purification system with a 99.7% filtration rate.

  • Cleaning of all “high-touch” areas frequently throughout each work day, including inventory, computer keyboards, shipping and order-processing tables, desks, door handles and locks, tape dispensers, copy machine, ladders and stools, hand trucks, and writing utensils.  

  • Restricting traveling.

  • Rescheduling trade show attendance. 

The Measures We're Taking

Alexander Publications has implemented the following measures to ensure the continued health and safety of our vendors, customers, employees, and their families:

Frequently Asked Questions

Your questions answered

Sinn-Prüfung


Grundlage für die Kopplungszustände ist die Sinn-Prüfung, die zeitlebens von jedem Mensch durchgeführt wird. In einem ständigen, teilweise bewussten – zumeist jedoch unbewussten Ablauf, prüft jede*r von uns ihre/seine wahrgenommenen Eindrücke. In diese kontinuierliche Prüfung fließt die Vernetzung der Erfahrungen in Bezug auf eine Sinnhaftigkeit für uns selbst und unsere Existenz mit ein. Dieser Prüfablauf kennt weder Pausen noch Unterbrechungen, selbst im Schlaf oder in einer tiefen Meditation ergeben sich sinnhafte Erkenntnisse. Der Prüfablauf ist kaum bewusst zu steuern und folgt der menschlichen Sehnsucht / Suche nach einem Sinn für die eigene Existenz. Alle Menschen vollziehen diese Prüfung fortwährend. Sein Ergebnis kann sich jederzeit ändern. So kann die Beziehung zu einem Menschen, die bisher bestimmend für das eigene Leben war, von einem Moment auf den anderen völlig sinnlos sein und umgekehrt. Dabei unterliegt Sinnkopplung keinen Verschleißerscheinungen. Häufig verstärken sich einmal getroffene Richtungsentscheidungen mit der Zeit sogar und machen die Sinnbindung robuster. Dennoch kann ein kleines äußeres Ereignis oder eine neue Erkenntnis alles bisher Sinnhafte sinnlos machen.




Aus-Kopplung


Sie ist der häufigste oder normale Zustand. Sie hören etwas oder lernen jemanden kennen und bleiben neutral. Sie sind weder dafür noch dagegen. In diesem Zustand können Sie sich mit Ideen und Menschen identifizieren oder sie ablehnen. Sie sehen jedoch keine Notwendigkeit, Ihre Handlungen und Haltungen zu verändern. Aus-Kopplung macht uns tolerant und offen für unsere Umwelt. Innerhalb einer übergeordneten Sinnkopplung (“Es hat Sinn, regelmäßig Geld zu verdienen.”) können Menschen viel Aus-Kopplung (“Das Wohl und Wehe der Firma, in der ich arbeite, ist mir egal.”) aushalten.




Sinn-Entkopplung


In diesem Fall erleben Sie eine Situation oder jemanden und sind damit so uneinig, dass Sie handeln müssen. Sie beenden Ihre Beziehung. Sie verlassen eine Feier, einen Ort oder einen Kinofilm. Sie geben Ihre Arbeitsstelle auf – weil es nicht mehr anders geht. Sie sind so dagegen, dass Sie bereit sind, Energie in Gegenmaßnahmen zu stecken. Sinn-Entkopplung kann zugleich Sinnkopplung mit etwas Neuem bedeuten und so steckt auch in ihr die Kraft für ein ganzes Leben oder auch nur fünf Minuten. Sinn-Entkopplung bedeutet, dass Sie gezielt Energie aufwenden, um gegen etwas zu sein/ zu handeln.




Umgang mit den Kopplungszuständen


Der Schlüssel im Umgang und der Anwendung von Sinnkopplung liegt in der Achtsamkeit für die Kopplungszustände bei sich und bei anderen. So kann Sinnkopplung ganz praktisch dabei helfen, im Alltag mit Sinn(Erfüllung) umzugehen – mit der eigenen wie auch mit der von anderen. Aufmerksame Zuhörer und Beobachter können die Momente von Kopplung / Entkopplung und Aus-Kopplung bei sich ebenso gut erkennen, wie bei anderen. Lassen Sie die Erkenntnis darüber zu, versetzen Sie sich in die Lage, die eigene Kraft und Energie in Gruppen zu stecken, mit denen Sie Sinnhaftigkeit teilen. Dadurch entsteht das, was gemeinhin unter dem Phänomen beschrieben wird: “Die Gruppe ist mehr als ihre Teile.” Nur in Gruppen, die eine Sinnkopplung teilen, wird dieser Zustand eintreten. Alle anderen sind maximal die Summe ihrer Einzelteile, tendenziell sogar weniger.




Sinn-Kopplung


… ist der Moment, in dem die betreffende Person jemanden oder etwas wahrnimmt und plötzlich einen gemeinsamen Sinn findet. Aufgrund der Kopplung ändern sich Gewohnheiten und Handlungsweisen. Auch ändern sich die Gründe, warum und wozu die Person etwas tut. Dieser Wandel geht auf den konkreten Moment der Sinnkopplung zurück. Sinnkopplung ist instabil. Niemand kann vorhersagen, wie lange ihr Effekt anhalten wird. So gibt manch einzelner Moment der Sinnkopplung Energie für ein ganzes Leben, während es ein anderes Mal nur für fünf Minuten reicht. In beiden Fällen macht Sinnkopplung den Mensch mehr als nur euphorisch, motiviert tiefer als affektive Anreize. Solange die Kopplung der ständigen Sinnprüfung standhält, leiden wir für diese Überzeugung, gehen gegen Widerstände an und feiern ausgelassen die Erfolge. Sinnkopplung macht antifragil. Sie nähert den Menschen, der sie erreicht, seiner persönlichen Sinnerfüllung und damit seiner Zufriedenheit.